- Anzeige -

Bargeldkredite
 

Ihr Problem ist Bargeldkredite? Keine Panik, mit unseren Tipps klappt es.

Eine größere Reparatur ist fällig oder es muss ein anderes Auto gekauft werden. Sie benötigen ein neues Handy oder planen eine Urlaubsreise? Um all das zu finanzieren, möchten Sie einen Kredit aufnehmen? Sie haben aber das Problem einer miserablen Bonität oder eines negativen Schufa-Eintrags? Außerdem ist Ihr Einkommen aus Rente, Lohn, Gehalt, Ausbildungsvergütung bzw. Arbeitslosengeld vergleichsweise wenig oder unregelmäßig?

In diesen Fallen würden wir Ihnen nahelegen, diese Abhandlung bis zum letzten Satz durchzulesen. Sie werden beim Lesen erfahren, wie Sie es umgehen, in kostspielige Kreditfallen zu Bargeldkredite zu tappen und auf welche Weise Sie vergleichsweise einfach zu Ihrem Kredit kommen.

Hilfreich ist ebenfalls der Bericht

Einen Kredit für Bargeldkredite bekommen – auch bei ungünstiger Schufa oder schlechter Bonität

Dass ab und zu es finanziell eng wird, hat jeder gewiss bereits erlebt. Eine Möglichkeit wäre natürlich, sich von der Verwandtschaft oder dem Freundeskreis das Geld zu leihen. Bei Verwandten oder Freunden um eine bestimmte Summe Geld für „Bargeldkredite“ zu bitten, ist allerdings nicht jedermanns Sache. Und eine Anfrage bei der Hausbank um ein Darlehen erübrigt sich allein wegen eines Schufa-Eintrags oder mangelhafter Bonität. Damit sind allerdings noch längst nicht alle Möglichkeiten ausgereizt. Es gibt eine Menge Optionen, mit denen jemand auch ein Darlehen ohne eine Schufa-Auskunft oder mit ungünstiger Bonität erhalten kann. Nicht wenige seriöse Kreditvermittler sind darauf spezialisiert, Kunden mit einer negativen Schufa oder schlechter Bonität, ein Darlehen über ausländische Banken zu verschaffen.

Lesenswert für Sie ist auch unser Artikel Allgemeine Kreditbedingungen und Kredit Für Weihnachten
 

Was ein seriöser Vermittler für Sie tun kann

Vor allem wird Sie der Vermittler bei Ihrer Suche nach einem Kredit mit besten Kräften unterstützen. Die angebotene Hilfe erstreckt sich aber nicht lediglich auf die pure Vermittlung, sondern wird des Öfteren darüber hinaus um eine umfassende Schuldenberatung erweitert. Ein professioneller Kreditvermittler wird Sie in Bezug auf das Finanzierungsangebot ausführlich beraten, indem er Ihnen die Vor- und Nachteile vor Augen führt. Auch wird er Sie darin unterstützen, sämtliche erforderlichen Antragsunterlagen zusammenzustellen.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Vor- und Nachteile bei der Vermittlung

Vorteile:

  • Ausführliche Beratung vor der Stellung des Antrags
  • Unterstützung bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Kreditantrag
  • Verbindungen zu weniger bekannten Geldinstituten und Banken
  • Argumentationshilfe bei misslichen persönlichen Umständen oder hoher Finanzierungssumme
  • Gute Optionen auf günstige Kreditzinsen
  • Vermittlung von Darlehen auch bei unzureichender Bonität

Nachteile:

  • Unseriöse Angebote sind nicht immer sofort erkennbar
  • Risiko der Beschaffung überteuerter Kredite
  • Eventuelle Kosten für die Kreditbeschaffung

Viele Vermittler haben gute Geschäftsverbindungen zu weniger bekannten, kleinen Banken und dadurch die Möglichkeit, bessere Bedingungen für Bargeldkredite auszuhandeln. Dabei ist es ohne weiteres möglich, auch bei komplizierten Voraussetzungen zu verhandeln. Hinsichtlich ihrer guten Kontakte können sie z. B. ungünstige Schufa-Einträge erklären, sodass diese bei der Bonitätsprüfung nicht so sehr ins Gewicht fallen wie bei den automatisierten Prozessen von Großbanken. Ein Antrag auf einen Kredit zu Bargeldkredite bei einer etablierten Bank wäre, im Gegensatz dazu, ein beinahe aussichtsloses Unterfangen.

Die meisten Kreditvermittler bieten ihre Dienst per Internet an. Unter ihnen haben sich insbesondere Bon-Kredit und Maxda einen Namen gemacht. Zuverlässigkeit und Seriosität sind Eigenschaften, welche man beiden Vermittlern in Bezug auf ihre Tätigkeit bescheinigen kann. Der große Vorteil ist, dass weder bei Bon-Kredit noch bei Maxda für die Vermittlung Provisionen oder Gebühren anfallen. Insbesondere bei Themen wie Bargeldkredite sind diese beiden Kreditvermittler die Spezialisten.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Wodurch sich seriöse von unseriösen Vermittlern von Krediten unterscheiden

Eines vorweg: Ein seriöser Vermittler handelt bei dem Thema Bargeldkredite stets in Ihrem Interesse. Der Vermittler fordert von Ihnen auch keine Provision, weil er diese von der Bank erhält.

Einen seriösen Vermittler erkennen Sie an folgenden Punkten:

  • Der Vermittler verfügt über eine Website einschließlich Anschriftt, Kontaktmöglichkeit und Impressum
  • Es entstehen Ihnen keine Kosten für die Vermittlung einer Finanzierung
  • Die Erreichbarkeit der Firma per Telefon während der Geschäftszeiten ist gegeben ohne das man sich lange in der Warteschleife befindet
  • Sie bekommen konkrete Auskünfte zu Darlehenssumme, Laufzeiten, Soll- und Effektivzinsen

Daran erkennen Sie einen unseriösen Vermittler

  • Die Finanzierung ist vom Abschluss einer Restschuldversicherung oder anderer Versicherungen abhängig
  • Vorschlag einer Finanzsanierung
  • Unaufgeforderter Hausbesuch
  • Zahlung einer Gebühr unabhängig vom Zustandekommen des Kreditvertrags, sondern allein für die Beratung
  • Unterlagen werden per Nachnahme versendet
  • Versprechungen wie „100-prozentige Kreditzusage“
  • Nur wenn Sie einen Vermittlungsvertrag unterzeichnen, wird der Vermittler tätig
  • Berechnung von Nebenkosten oder Spesen

Ausländische Banken – eine gute Alternative bei Bargeldkredite

Ob Sie für Ihre neue Existenz das Startkapital brauchen, ein neuer fahrbarer Untersatz her muss oder Sie eine große Reise planen – Darlehen ausländischer Geldinstitute werden mehr und mehr zur Finanzierung in Anspruch genommen. Etliche ausländische Banken bietet mittlerweile günstige Kredite über das Internet an, welche individuell auf den Kunden zugeschnitten sind. Was für ein Geldinstitut im Ausland spricht, sind die deutlich einfacheren Richtlinien für die Vergabe eines Kredits im Gegensatz zu Deutschland. Eine ungünstige Bonität beziehungsweise ein negativer Eintrag in der Schufa spielen von daher bei Bargeldkredite nur eine unbedeutende Rolle. Dabei werden online Kredite vermittelt, welche im Prinzip von Schweizer Banken vergeben werden. Insbesondere für Kreditnehmer, die von deutschen Banken abgelehnt wurden, jedoch rasch eine Finanzspritze brauchen, könnte diese Tatsache besonders interessant sein. Das wären beispielsweise Arbeitslose, Auszubildende, Selbstständige. Studenten, Arbeitnehmer in der Probezeit oder Rentner. Beim Thema Bargeldkredite hat es besonders diese Gruppe schwer, ein Darlehen zu erhalten.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Weswegen ein Schweizer Kredit eine gute Option ist

Privatpersonen, welche einen Kredit brauchen, weil sie sich in einer finanziellen Notlage befinden, haben es oftmals alles andere als leicht. Mit Schulden oder mit schlechter Bonität vermindert sich die Chance auf eine Finanzierung bedeutend. Als sinnvolle Option würde sich in solchen Fällen ein Schweizer Kredit anbieten. Darunter versteht man ein Darlehen, das von einem Schweizer Finanzdienstleister gewährt wird. Schufa-Abfragen werden von solchen Banken generell nicht vorgenommen, was es deutlich erleichtert, den Kredit zu bekommen. Insbesondere beim Thema Bargeldkredite ist dieser Umstand ein unbezahlbarer Vorteil.

Klarerweise können Sie selbst bei Schweizer Banken ohne Überprüfung der Bonität sowie diversen Sicherheiten und Einkommensnachweisen kein Darlehen bekommen. Bei einer positiven Bonität stellt der Schweizer Kredit eine echte Option für Bargeldkredite dar, auch wenn Sie einen negativen Schufa-Eintrag haben.

Bargeldkredite – was Sie berücksichtigen sollten

Wichtig ist in erster Linie. dass die Darlehensrückzahlung in nicht zu hohen monatlichen Raten erfolgen kann. Sie sollten sich nur so viel zumuten, wie Sie auch wirklich tragen können. Das Wichtigste einer guten Finanzierung sind niedrige Zinsen sowie gute Konditionen. Ist das Darlehen ausreichend anpassungsfähig, kommen Sie bei der Tilgung des Darlehens viel seltener in Schwierigkeiten. Dazu gehören Sonderrückzahlungen ohne Mehrkosten beziehungsweise die Möglichkeit, für einen Monat die Ratenzahlung einstellen zu können. Eine tragfähige Finanzierung zum Thema Bargeldkredite muss dies alles einschließen.

Es gibt allerdings einige Punkte, die Sie beachten müssen, damit Ihrer Finanzierung als Student, Selbstständiger, Rentner, Azubi, Arbeitnehmer oder Arbeitsloser nichts in den Weg gelegt wird:

1. Nehmen Sie nicht mehr Geld auf, als Sie tatsächlich Bedarf haben

Im Prinzip gilt der Leitsatz: Mit Blick auf das Thema Bargeldkredite sollten die benötigten Mittel von Beginn an möglichst präzise eingeschätzt werden. Wer ein solches Projekt plant, muss in jedem Fall zuvor eine Aufstellung sämtlicher Ausgaben machen, um stets einen Überblick über seine Finanzen zu haben. Einen kleinen Puffer mit zu berücksichtigen, wäre gewiss nicht verkehrt. Andererseits würde ein zu großes Polster die Verbindlichkeiten unverhältnismäßig in die Höhe treiben. Der benötigte Kredit sollte den festgesetzten Rahmen nach Möglichkeit nicht übersteigen. Besser ist es, den zu knapp berechneten Bedarf mit einer Anschlussfinanzierung in Form einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung auszugleichen.

2. Die eigenen Finanzen strukturieren und überblicken

Wer einen Kredit für Bargeldkredite braucht, muss vorweg seine finanzielle Lage richtig einschätzen sowie die eigenen Einnahmen und Ausgaben genau im Blick behalten. Alle Ausgaben jede Woche detailliert zu deklarieren, ist zum Beispiel eine vorzüglich Hilfe: Man notiert also am Ende des Tages anhand von Belegen und Zahlungsbelegen, wie viel Geld an diesem Tag ausgegeben worden ist. Damit keine versteckten Kostenpunkte übersehen werden, sollten auch kleine Ausgaben, wie beispielsweise der morgendliche Kaffee beim Bäcker oder das Feierabendbier in der Kneipe berücksichtigt werden. Man kann hiermit ausgezeichnet feststellen, wo sich vielleicht noch etwas einsparen lässt. Zudem hilft eine solche Kostenaufstellung auch bei der Einschätzung der richtigen Darlehensrate.

3. Wert legen auf Sorgfalt und Genauigkeit

Bei allen Angaben zur eigenen finanziellen Situation und Bonität gilt es, korrekt, ehrlich und sorgfältig zu sein – Seien Sie, was das Thema Bargeldkredite anbelangt, bei allen Angaben zur Ihrer finanziellen Situation und Bonität ehrlich, genau und sorgfältig. Um alle Nachweise und Unterlagen komplett zusammenzustellen, sollten Sie sich ausreichend Zeit lassen. Nur so lässt sich ein seriöses, genaues Bild der eigenen Finanzen zeichnen, was sich allemal positiv auf die Chancen für einen Eilkredit oder Sofortkredit auswirkt.

Zusammenfassung zu Bargeldkredite

Wenn Sie die genannten Hinweise beachten und als zuverlässiger Vertragspartner auftreten, sollte Ihrem Wunsch nach Bargeldkredite an und für sich nichts mehr im Wege stehen.

- Anzeige -
Zur Kreditanfrage »

 

Leserstimmen

[wpexitpage]